Josefine Beck

Mein Blog rund um das Reisen und den eigenen Weg.
Kenia | Reisen

Wenn sich durch ganz viel Herz ein Traum erfüllt – Spenden für die Farm

März 27, 2019

Ich habe es immer noch nicht geschafft, mehr über meine Erlebnisse zu berichten. Aber das muss ich euch sofort erzählen! Meine großartige Zweitfamilie Baudach/Moser aus Magdeburg hat es einfach mal geschafft, innerhalb von nur 48 Stunden so viele Spenden zu sammeln, dass wir hier einer Farm leben einhauchen können.

Kathi und Matze, die beiden Initiatoren mit dem riesigen Herz, packen einfach an. Sie baten mich um ein Video von der Schule, das sie ihren Freunden zeigen können, damit wir den Kindern und Lehrern helfen. Das hab ich natürlich sofort spontan in die Tat umgesetzt. Staubig, schwitzig, ungeschminkt – egal.

https://youtu.be/H5s7cdxSPnA

Und was danach passierte, kann sich kein Mensch vorstellen. Mir wildfremde Menschen sendeten ihre Hilfe, damit wir der Farm helfen können. Mit wundervollen Nachrichten. Bei jeder einzelnen Spende und Nachricht bin ich so unendlich gerührt. Ich – WIR ALLE – danken euch so sehr für euer Mitgefühl und eure Bereitschaft, einfach ohne langes Nachdenken zu helfen.

Und so sitze ich schon 2 Tage später auf der Farm und warte, dass das Wasser läuft. So kann die große Farm ganzjährig bebaut werden, denn momentan ist die Erde kurz vor der Regenzeit staubtrocken. Hier geht (noch) gar nichts. Das angebaute Obst und Gemüse wird dann für die Mahlzeiten der Kinder im Heim und in der Schule genutzt. Wichtiger ist aber, dass auch einiges davon verkauft wird. So will die Schule es schaffen, langfristig sich selbst zu stemmen und nicht von Spenden abhängig zu sein. Harrison, der Gründer der Schule, ist in der Hinsicht ein absolut in die Zukunft gerichteter Mensch mit unglaublich viel Mitgefühl für seine Schützlinge. Er sagt, für ihn geht dadurch ein Traum in Erfüllung. Ich halte euch auf dem Laufenden! ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.