Josefine Beck

Mein Blog rund um das Reisen und den eigenen Weg.
Argentinien | Chile | Reisen

Mit dem Bus über die Anden – willkommen in Chile

Mai 3, 2018

Von Mendoza aus kann man entweder eine Stunde nach Santiago de Chile fliegen… Oder man nimmt den Bus, der sich 7 Stunden lang durch die Anden schlängelt. Ist natürlich klar, dass ich den Sitz ganz vorne oben buchte und es mir 7 Stunden lang mit der Kamera im Anschlag bequem machte. Die Fotos sind dann aber doch fast alle mit dem Handy aus dem Seitenfenster und bei schaukelndem Bus entstanden. Und zur Fahrt selbst muss ich glaub ich gar nicht viel sagen. Ich weiß auch gar nicht, wie ich es in Worte fassen soll. Schaut einfach selbst…

Hier noch ein Video von den atemberaubenden Serpentinen. Ist ein bisschen lang geworden, es passiert nicht viel, aber ich wollte euch an dem Erlebnis so gut wie möglich teilhaben lassen.

Und natürlich musste ich beim Grenzübergang meinen halben Rucksack auspacken. Obst und tierische Produkte dürfen nicht nach Chile eingeschleppt werden. Dass es total unsinnig wäre, Obst oder Milch in meinen vollen Rucksack zu stopfen, ist nicht wichtig. Gut, dass ich das mit dem Durchsuchen an Grenzen und Flughäfen gewohnt bin. Ich glaube dem kleinen Grenzbeamten war das Durchsuchen meiner Wäsche deutlich unangenehmer als mir. 😄

  1. Es ist wunderbar deinen Blog zu lesen und mit den schönen Bildern dazu ist es ein Tagtraum in der schönen weiten Welt! Mach das bitte so weiter!
    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.