Josefine Beck

Mein Blog rund um das Reisen und den eigenen Weg.
Argentinien | Reisen

Ankommen in Buenos Aires

April 7, 2018

Ich sitze gerade in einer gemütlichen Bar und freu mich auf mein erstes warmes Essen heute. Argentinisches Fleisch! (Also hoffentlich, wenn ich das richtig verstanden habe…) Nach über einem Tag reisen bin ich total durcheinander und will eigentlich nur schlafen, obwohl es hier erst 18 Uhr ist. Schlafen wird auch noch Mal interessant, das 6-Bett-Zimmer ist komplett ausgebucht und ich bin sowieso überrascht, dass da 6 Betten inkl. Gepäck und Menschen reinpassen. Ich war noch nie so ein Mehrbettzimmer-Typ. Mal gucken, ob sich das in der nächsten Zeit ändert.

Der Flug wurde dann doch noch lang… Wegen des Wetters konnten wir nicht gleich in Buenos Aires landen, mussten nach Cordoba ausweichen, da tanken und es dann später noch einmal versuchen. Mit 5 Stunden Verspätung hat es dann letztendlich doch geklappt.

Da ich wusste, dass in Buenos Aires das Taxi (bzw. ‚Remis‘, also sowas wie ein privates Taxi) in die Stadt zwar die beste aber nicht gerade günstigste Möglichkeit sein würde, hab ich dann nach der Einreiseprozedur gleich zwei Leute angequatscht. So teilte ich mir die Fahrt in die Stadt mit einem deutsch-französischen Pärchen. Und kann mir jetzt ein Fleisch genehmigen. (Yes, ich hab es richtig verstanden, es liegt ein Steak mit Pommes vor mir!). Super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.